Volksschule braucht mehr Disziplin

SVP fordert eine bessere Vorbereitung auf Berufswelt

Die Volksschule soll besser auf die Berufswelt vorbereiten. Dies forderte die SVP an ihrem gestrigen Sonderparteitag im Aargau. Schülerinnen und Schüler würden immer weniger auf den Berufsalltag vorbereitet und seien somit schnell überfordert, sagte SVP-Parteipräsident Toni Brunner.

Die Volksschule sei ein beliebtes Tummelfeld für Reformen und Experimente geworden so der SVP-Chef. Ausserdem brauche es wieder mehr Leistung und Disziplin. Die SVP hat zum Thema Volksschule nun einen 75- Seitigen Massnahme-Katalog verfasst. Damit soll die Volksschule und die Berufsbildung gestärkt werden.