Anti-Baby Pille funktioniert nicht in Kanada

Frauen fordern 800 Millionen Franken Schadenersatz

In Kanada steckt ein Pharmaunternehmen wegen seiner Anti-Baby Pille in der Klemme. Weil diese nicht funktioniere, haben schwangere Frauen eine Sammelklage eingereicht. Die Frauen fordern 800 Millionen Franken Schadenersatz. Bei der Klage geht es um 45 ungewollte Schwangerschaften und vier Abtreibungen. Die betroffene Anti-Baby Pille wurde vergangenen Monat vom Markt zurückgerufen.