In der Pflege fehlen rund 3000 Fachkräfte

Grund für den Mangel liegt massgeblich bei der langwierigen Ausbildung

In der Schweiz fehlen in der Pflege über drei Tausend Fachkräfte. Dies schreibt die Zeitung Schweiz am Sonntag. Am drastischsten ist die Lage bei den diplomierten Pflegefachfrauen oder Pflegefachmännern. Allein in diesem Bereich würden rund 1800 Personen fehlen. Ein Grund für den Fachkräfte-Mangel liegt bei der Ausbildung. Nur gut ein Drittel aller Fachfrauen Gesundheit tritt die weiterführende Ausbildung zur diplomierten Pflegerin oder Pfleger an.