Concordia mit rund 73 Millionen Franken Gewinn

Krankenkasse zählt 750'000 Versicherte

Die Luzerner Krankenkasse Concordia hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 73 Millionen Franken erwirtschaftet. Im Jahr zuvor waren es noch knapp 100 Millionen gewesen. Das positive Ergebnis sei in erster Linie auf den guten Geschäftsverlauf der Zusatzversicherungen sowie die erfreuliche Entwicklung an den Kapitalmärkten zurückzuführen, teilte die Versicherung mit. Bei Concordia sind derzeit rund 750‘000 Personen in der Schweiz und Liechtenstein versichert. Das Prämienvolumen betrug rund 2,3 Milliarden Franken.