Grüne verpassen Einzug in Solothurner Regierung

FDP und CVP verteidigen ihre bisherigen Sitze

<p>Brigit Wyss von den Grünen des Kantons Solothurn: Sie verpasste die Wahl in die Regierung.</p>

Im Kanton Solothurn haben die Grünen den Einzug in die Regierung verpasst, obwohl die ehemalige Grüne Nationalrätin Brigit Wyss als Favoritin gehandelt worden war. Im zweiten Wahlgang wurden die Kandidaten der FDP und der CVP gewählt. Die parteipolitische Zusammensetzung in Solothurn bleibt somit unverändert. In der fünfköpfigen Regierung verfügen die FDP und CVP über je 2 Sitze, einen Sitz hat die SP inne.