Mobiliar nimmt über drei Milliarden an Prämien ein

Gewinn wegen Personaleinrichtungen geschrumpft

<p>Der Hauptsitz der Mobiliar: Der Versicherer hat ein gutes Jahr hinter sich. </p>

Die Mobiliar-Versicherung ist im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Das Unternehmen nahm rund 3,3 Milliarden Franken an Brutto-Prämien ein. Das sind rund vier Prozent mehr als im Vorjahr. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 236 Millionen Franken.

Im Vergleich zum Vorjahr ist das rund ein Drittel weniger. Darin enthalten ist aber ein ausserordentlicher Aufwand von 190 Millionen Franken für Strukturmassnahmen zugunsten der Personaleinrichtungen. Ohne diesen Betrag wäre das Vorjahresergebnis deutlich übertroffen worden, schreibt Mobiliar weiter.