Weiterhin Gesundheitsförderung für Migranten

Bundesrat verlängert das Programm um vier Jahre

Der Bundesrat verlängert das Gesundheitsprogramm für Migranten um weitere vier Jahre. Das Programm soll einen Beitrag zur Integrationspolitik liefern und vor allem Migranten mit niedrigem sozialen Status zu Gute kommen. In den letzten Jahren seien bei der Gesundheitsförderung von Migranten bereits positive Resultate erzielt worden, so der Bundesrat. Er erwähnt unter anderem die Online-Plattform für Gesundheitsinformationen oder Übersetzerdienste für fremdsprachige Patienten in Spitälern.