Handynetz-Betreiber Orange mit Gewinn

Am Abbau von 140 Stellen wird festgehalten

Der Mobilfunkanbieter Orange hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz um 6 Prozent auf 1,3 Milliarden Franken gesteigert. Der Gewinn stieg um 10 Prozent auf 340 Millionen. Allerdings waren die Geschäfte im letzten Quartal rückläufig, so dass Orange weiter sparen will. Das Unternehmen hatte im Februar den Abbau von 140 Stellen angekündigt.