Haupttäter der Vergewaltigung erhängt sich

Er galt als Anführer von fünf Männern

Vor drei Monaten hatten mehrere Männer eine junge Frau in Indien in einem Bus vergewaltigt und gefoltert. Sie starb schlussendlich an ihren Verletzungen. Der Fall sorgte weltweit für Schlagzeilen. Nun hat sich der Fahrer des Busses im Gefängnis offenbar erhängt, teilte die Polizei mit. Man habe eine Untersuchung angeordnet. Der Fahrer galt als Anführer einer Gruppe von fünf Männern. Diesen droht noch die Todesstrafe.