Bedenken zum Gripen-Kauf schwinden

Auch Nationalratskommission befürwortet das 3-Milliarden-Geschäft

Die Bedenken zum Gripen-Kauf schwinden weiter. Nach der Sicherheitspolitischen Kommission des Ständerats hat sich auch die Finanzkommission des Nationalrats für den Kauf von 22 schwedischen Kampfflugzeugen ausgesprochen. Die Finanzpolitiker fordern aber gleichzeitig, dass das Armeebudget von 4,4 auf 5 Milliarden aufgestockt wird. Vorgesehen ist nur eine Erhöhung auf 4,7 Milliarden. Der Ständerat wird sich am nächsten Dienstag mit dem 3-Milliarden-Kauf beschäftigen.