Verbesserte Rahmenbedingungen im Sexgewerbe

Der Kanton Luzern hat ein Sex-Gesetz in die Vernehmlassung geschickt

Der Kanton Luzern will die Rahmenbedingungen im Sexgewerbe verbessern. Er hat ein neues Gesetz in die Vernehmlassung geschickt. Unter anderem sollen die Betreiber von Sexklubs konkrete Auflagen erfüllen. Und für Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter gibt es neu eine Registrierpflicht. Das Gesetz soll bis Anfang 2015 umgesetzt werden.

Audiofiles

  1. Kanton Luzern präsentiert Gesetz über Sexarbeit. Audio: Tommy Durrer