Traumatisierte Kinder sind oft gewalttätig

Hirn verändert sich durch Gewalt

Wer als Kind ein Trauma erlebt hat, ist oft aggressiv. Dies haben Forscher der ETH Lausanne im Tiermodell herausgefunden. So seien Menschen die zuschlagen, oft als Kind selbst geschlagen worden oder hätten starke Angst erlebt. Solche Situationen würden das Gehirn verändern, so die Forscher. Das aggressive Verhalten konnten die Forscher aber mit Hilfe von antidepressiven Medikamenten reduzieren.