Wieder Schiesserei an amerikanischer Schule

16-jähriger verletzt Mitschüler schwer

An einer Schule im US-Bundesstaat Kalifornien ist gestern ein Jugendlicher durch Schüsse schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte ein 16-jähriger mit einer Waffe ein Klassenzimmer betreten und gezielt auf einen Mitschüler geschossen. Er wurde festgenommen. Zeitgleich mit dem Vorfall hielt US-Vizepräsident Joe Biden in Washington eine Rede über die Gewalt mit Schusswaffen. Biden wurde damit beauftragt, nach dem Massaker von Newtown vor vier Wochen mit 27 Toten schärfere Waffengesetze zu prüfen. Kommenden Dienstag will er Präsident Obama seine Vorschläge unterbreiten.