Abfallentsorgung in der Region Luzern neu geregelt

21 Gemeinden im REAL-Einzugsgebiet betroffen

Die Abfallentsorgung in der Region Luzern wird ab nächstem Jahr einheitlich geregelt. Recycling, Entsorgung , Abwasser Luzern, kurz REAL, ist künftig für die Koordination verantwortlich. Von den Änderungen betroffen sind 21 Gemeinden der Region Luzern. Durch die Neuorganisation können rund 4,5 Millionen Franken eingespart werden. Insbesondere ändern sich die Abfuhrtage für den Hausmüll.

Link

In der Stadt Luzern wurde die Abfallbewirtschaftung im 2010 grundsätzlich reorganisiert. Momentan ändert für die Bevölkerung im Lebensraum Luzern, Littau und Reussbühl bei den Abfuhren nichts. Neu dürfen auch die Luzernerinnen und Luzerner alle 11 REAL-Ökihöfe beliefern.

Das ändert in Emmen:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich abgeholt, je nach Tour am Montag, Dienstag oder Donnerstag. Durch die Verschiebung wegen der Festtage findet die erste Abfuhr für alle am Donnerstag 3. Januar 2013 statt.

Die neuen Touren können mittels Strassenverzeichnis, welches dem neuen Abfallkalender beigelegt ist, ausfindig gemacht werden. Der Kalender wird im Dezember verschickt.
Die Papier- und Kartonsammlung findet ab Januar 2013 ein- bis zweimal pro Monat separat statt, meistens an einem Freitag. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.
Emmen bietet als einzige Gemeinde neben der Stadt Luzern pro Tour zweimal im Jahr einen Abholservice für Alteisen. Diese Daten sind in der spezifischen Information der Gemeinde zu finden.

In Emmen erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche je nach Sammeltour am Montag, Dienstag oder Mittwoch.
Der Häckselservice im April und November bleibt bestehen. Die Einsätze gegen Gebühr sind beim Werkdienst telefonisch zu reservieren.

Das ändert in Horw:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Freitag abgeholt. Jeweils am ersten Samstag im Monat sammeln in Horw wie bisher die Vereine Papier und Karton. Um die Kräfte der Helferinnen und Helfer bei der Sammlung zu schonen, sollte dieses Material nicht in Containern, sondern gebündelt bereitgestellt werden.

Eine wichtige Änderung in Horw ist die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Montag.

Die Holzhack-Maschine mit Bedienung kann weiterhin bei der Gemeinde bestellt werden. Die Einsätze finden jeweils am Dienstag statt und sind beim Werkhof telefonisch zu reservieren.

Das ändert in Kriens:
Die Routen für Kehricht/Sperrgut wurden optimiert und es fahren neu fünf Touren durch Kriens. Aufgrund der Festtage wird die Abfuhr vom 1. Januar auf Donnerstag 3. Januar 2013 verschoben.
Die neuen Abfuhrtage können mittels Strassenverzeichnis, welches dem neuen Abfallkalender beigelegt ist, ausfindig gemacht werden. Der Kalender wird im Dezember verschickt.

Die Papiersammlung findet weiterhin monatlich statt, aber die Tage können variieren. Während REAL acht Papiersammlungen an Wochentagen durchführt, sammeln die Krienser Vereine an vier Samstagen. Die Vereinssammlungen sind im Sammelkalender mit einem Stern gekennzeichnet.

Der Karton von Privaten wird einmal im Monat abgeholt, die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt. Für Gewerbebetriebe besteht die Möglichkeit, unter Kostenbeteiligung über das Abfalltelefon von REAL eine zusätzliche Abfuhr pro Monat zu bestellen.

In Kriens erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt, im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr wöchentlich, je nach Sammeltour am Dienstag oder Freitag.

Die Gemeinde Kriens bietet weiterhin halbjährlich einen Häckseldienst an. Die Daten samt Anmeldeformalitäten und Gebühren sind im Abfallkalender auf der Gemeindeseite, bzw. als Download auf der Webseite zu finden.

Das ändert in Malters:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Dienstag abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Donnerstag 3. Januar 2013.
Papier wird ab Januar 2013 weiterhin alle zwei Monate durch Vereine gesammelt. Das Papier soll gebündelt und nicht in Containern bereitgestellt werden. Neu dürfen auch Couverts mit dem Altpapier entsorgt werden. Karton wird einmal im Monat abgeholt. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

In Malters erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Mittwoch.

Für grössere Mengen Sträucher und Äste kann weiterhin der gemeindeeigene Häcksler angefordert werden.

Das ändert in Rothenburg:
Die Routen wurden optimiert, je nach Adresse wird Kehricht/Sperrgut neu am Montag oder Freitag abgeholt. Sie finden die gültigen Abfuhrtage anhand des Strassenverzeichnisses im neuen Abfallkalender. Der Kalender wird im Dezember verschickt.
Die Papier- und Kartonsammlungen finden weiterhin monatlich statt, aber die Tage können variieren. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

In Rothenburg erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Grünabfuhr künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle an Tour 1 und 2 alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Mittwoch. Für Anwohner der Tour 3 wird Grünabfall das ganze Jahr einmal im Monat geholt. Weiterhin besteht die Möglichkeit, bei der Feldrandkompostierung Oberwahligen selber Grünabfall anzuliefern. Ab Januar 2013 sind die Kosten dafür allerdings direkt dem Betreiber zu begleichen.

Der Häckseldienst wird von der Gemeinde weiterhin viermal im Jahr angeboten. Die Anmeldung erfolgt über die Gemeinde. Daten und Gebühren sind im Abfallkalender auf der Gemeindeseite bzw. als Download auf der Webseite aufgeführt.

Das ändert in Schwarzenberg:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Dienstag abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Donnerstag 3. Januar 2013.
Die Papier- und Kartonsammlungen finden ab Januar 2013 monatlich getrennt statt, die Abfuhrtage können variieren. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

In Schwarzenberg erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Mittwoch. Parallel dazu fördert die Gemeinde Schwarzenberg das private Kompostieren.

Alteisen wird weiterhin im Mai auf dem Sportplatz angenommen, Sonderabfälle werden im Oktober beim Werkhof angenommen.

Das ändert in Buchrain:
Kehricht/Sperrgut werden in Buchrain, Perlen, Schachen und Neuhalten wöchentlich am Mittwoch abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Freitag 4. Januar 2013.


Auch die Abholtage für Papier und Karton ändern ab Januar 2013 grundlegend: Gesammelt wird einmal monatlich, meist an einem Montag. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

Eine wichtige Änderung in Buchrain ist die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche jeweils am Donnerstag. Nach wie vor dürfen Christbäume der ersten Grünabfuhr vom 17. Januar 2013 mitgegeben werden.

In Buchrain können Kleinmengen an Sonderabfällen wie Haushaltsgifte, Medikamente, Farbreste oder Lösungsmittel in der Drogerie Seiz im Tschannhof gratis abgegeben werden. Zusätzliche Informationen zu Umweltberatung, Schädlingsbekämpfung und Ähnliches findet sich im Abfallkalender auf Seite 11 bzw. als Download auf der Website.

Das ändert in Dierikon:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Mittwoch abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Freitag 4. Januar 2013.
Die Papiersammlung findet ab Januar 2013 monatlich statt, also doppelt so häufig wie vorher. Karton wird ebenfalls einmal im Monat abgeholt. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

In Dierikon erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche jeweils am Donnerstag.
Die Gemeinde Dierikon bietet weiterhin einen Häckseldienst an. Auf Voranmeldung werden grössere Mengen Häckselgut direkt von Ort gehäckselt. Die Sammeldaten im Frühling und Herbst werden rechtzeitig kommuniziert.

Das ändert in Ebikon:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich abgeholt, je nach Tour ist dies am Mittwoch oder Donnerstag. Wegen der Festtage wird die erste Abfuhr vom 2. Januar auf Freitag 4. Januar 2013 verschoben. Die Donnerstags-Tour wird wie geplant durchgeführt.

Die Papier- und Kartonsammlungen finden weiterhin monatlich separat statt. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

In Ebikon erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche, je nach Sammeltour am Dienstag oder am Donnerstag.
Die Gemeinde Ebikon bietet weiterhin auch Häcksel-Einsätze an – je nach Jahreszeit und Anmeldungen. Der Einsatz gegen Gebühr ist beim Sekretariat der Bauabteilung anzumelden.

Das ändert in Gisikon:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Mittwoch abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Freitag 4. Januar 2013.
Die Papiersammlung findet ab Januar 2013 monatlich statt, aber die Tage können variieren. Karton wird ebenfalls einmal im Monat abgeholt. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

Eine wichtige Änderung in Gisikon ist die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Donnerstag.

Als Häcksel-Dienst steht von der Gemeinde Gisikon ein grüner Container bei der Sammelstelle Neuhaushof zur Verfügung. Die Aktion „Bring- und Holtage“ findet am Freitag 3. Mai und Samstag 4. Mai 2013 statt.

Das ändert in Honau:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Mittwoch abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Freitag 4. Januar 2013.
Die Papiersammlung findet weiterhin monatlich statt, aber die Tage können variieren. Karton wird ebenfalls einmal im Monat abgeholt. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

Eine wichtige Änderung in Honau ist die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Donnerstag.

Die Gemeinde Honau bietet weiterhin einen Häcksel-Dienst an. Verholztes Material wie Baum- und Sträucherschnitt muss fingerdick vorgeschnitten an folgenden Terminen bereit liegen: Mittwoch 24. April und 22. November 2013.

Das ändert in Inwil:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Mittwoch abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Freitag 4. Januar 2013.
Die Papiersammlung findet ab Januar 2013 monatlich auf zwei unterschiedlichen Touren statt. Neu dürfen auch Couverts mit dem Altpapier entsorgt werden. Karton wird ebenfalls einmal im Monat abgeholt. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

Auch in Inwil erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Donnerstag. Die Grünabfälle werden lediglich auf der Tour 1 abgeholt.

Die Gemeinde Inwil bietet nach wie vor einen kostenlosen Häcksel-Dienst an. Einmalig findet am 2. Mai 2013 eine Alteisensammlung statt. Die Anmeldeformalitäten zum Häckselservice und zur Alteisensammlung sind im Abfallkalender auf Seite 11, bzw. als Download auf der Webseite aufgeführt.

Das ändert in Root:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Mittwoch abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Freitag 4. Januar 2013.
Papier und Karton werden monatlich abgeholt, aber die Tage können variieren. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

Eine wichtige Änderung in Root ist die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen durch REAL in dichteren Siedlungsgebieten. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Donnerstag.

Anmeldung für den Häckseldienst: Ab März 2013 sind 14 Termine jeweils mittwochs vorgesehen. Der Service erfordert eine Anmeldung beim Werkdienst Root, mindestens drei Tage vor dem Datum. Der Anmeldetalon kann online oder am Schalter der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Das ändert in Adligenswil:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Dienstag abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Donnerstag 3. Januar 2013.
Papier und Karton werden ab Januar 2013 separat monatlich abgeholt. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

In Adligenswil erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche jeweils am Mittwoch.
Die Gemeinde Adligenswil bietet weiterhin einen Häckseldienst an. Die Einsätze gegen Gebühr finden 7x im Jahr jeweils am Montagmorgen statt. Die Häckselkarten liegen neu im Ökihof (Ebnetstrasse 9) auf oder können bei der Gemeindeverwaltung angefordert werden.

Das ändert in Meierskappel:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Donnerstag abgeholt.
Papier und Karton werden ab Januar 2013 separat monatlich abgeholt, aber die Tage können variieren. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

Eine wichtige Änderung in Meierskappel ist die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche jeweils am Montag.

Dank einem Spezialabkommen sind die Einwohnerinnen und Einwohner von Meierskappel weiterhin auch auf dem Ökihof Rotkreuz willkommen.


Das ändert in Udligenswil:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Dienstag abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Donnerstag 3. Januar 2013.
Papier und Karton werden ab Januar 2013 separat monatlich abgeholt. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

Eine wichtige Änderung in Udligenswil ist die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Mittwoch. Das private Kompostieren wird weiterhin gefördert.

Das ändert in Greppen:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Dienstag abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Donnerstag 3. Januar 2013.

Papier und Karton werden ab Januar 2013 separat monatlich abgeholt. Das Material wird am selben Ort abgeholt wie der Kehricht. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

In Greppen erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Mittwoch.

Das ändert in Meggen:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Donnerstag abgeholt.
Papier und Karton werden ab Januar 2013 separat monatlich abgeholt, aber die Tage können variieren. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

Eine wichtige Änderung in Meggen ist der saisonal unterschiedliche Sammelrhythmus für Grünabfälle durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Montag.

Die Kompostberatung wurde in Meggen immer weniger beansprucht. Deshalb wird die vor Ort Beratung aufgegeben. Ein herzlicher Dank an Kompostberaterin Heidi Schmidig, die in den letzten zehn Jahren ihre Aufgabe mit vollem Engagement ausübte.

Die Umweltberatung öko-forum steht der Bevölkerung auch bei Kompostier-Fragen zur Verfügung. Am Geschäftssitz, in der Bibliothek, Löwenplatz 11 in Luzern, können auch Medien über diverse Umweltbereiche ausgeliehen werden.

Die Häckslermaschine steht gegen telefonische Anmeldung beim Werkdienst Meggen weiterhin zur Verfügung. Sie finden die Anmeldeformalitäten und Gebühren im Abfallkalender auf Seite 11 bzw. als pdf-Download auf der Website.

Das ändert in Vitznau:
Kehricht/Sperrgut werden wöchentlich am Dienstag abgeholt. Durch die Verschiebung wegen der Festtage ist die erste Abfuhr am Donnerstag 3. Januar 2013.
Papier und Karton werden ab Januar 2013 separat monatlich abgeholt, aber die Tage können variieren. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

In Vitznau erfolgt die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen künftig durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Mittwoch.

Die Gemeinde organisiert wie bisher am Samstag vor dem Eidgenössischen Bettag einen Umweltschutztag beim Schulhausplatz. Detailinformationen dazu folgen rechtzeitig.

Das ändert in Weggis:

Für die separaten Regelungen Entsorgung in Rigi Kaltbad befinden sich die Informationen im Anschlagkasten der Gemeinde, beim Werkhof Rigi Kaltbad, oder auf der Website der Gemeinde www.weggis.ch.

In Weggis werden Kehricht und Sperrgut wöchentlich am Montag abgeholt. Papier wird weiterhin monatlich gesammelt, meistens an einem Mittwoch. Karton wird ebenfalls einmal im Monat abgeholt. Die genauen Daten sind im Sammelkalender aufgeführt.

Eine wichtige Änderung in Weggis ist die regelmässige und gebührenfreie Sammlung von Grünabfällen durch REAL. Im Winter werden diese Abfälle alle zwei Wochen abgeholt. Im Sommerhalbjahr erfolgt die Grünabfuhr jede Woche am Freitag.

Die Gemeinde Weggis bietet im Frühling und Herbst sechs Termine für den Häckseldienst an. Die Einsätze gegen Gebühr finden jeweils am Montag statt und sind bei der Gemeindeverwaltung zu reservieren.

Audiofiles

  1. Abfallentsorgung in der Region Luzern neu geregelt. Audio: Mario Gutknecht