Obwalden bewirbt sich für nationales Sportzentrum

Der Kanton Obwalden bewirbt sich für das nationale Zentrum für Wintersport. Nach Ansicht des Obwaldner Regierungsrates biete Obwalden mit dem Standort Engelberg optimale Voraussetzungen. Der Wintersportort biete eine gute Infrastruktur und sei auch hinsichtlich des öffentlichen Verkehrs gut erschlossen. Ausserdem biete Engelberg die Skisprungschanze, so der Regierungsrat weiter.

Die beiden Obwaldner Bundesparlamentarier Karl Vogler und Hans Hess reichten nun zu diesem Thema eine Interpellation ein. Sie erwarten vom Bundesrat nun Auskünfte über ein allfälliges Konzept.

Der Bund hatte zunächst Andermatt als Standort des Zentrums in Aussicht gestellt. Nun meldeten sich neben Obwalden aber auch noch das Berner Oberland und Graubünden.