Löhne dürften 2013 kaum steigen

Wer im kommenden Jahr mit einer Lohnerhöhung rechnet, hat sich vermutlich zu früh gefreut. Die Gewerkschaften fordern zwar für 2013 bis zu 2,5 Prozent mehr Lohn. Weil aber gleichzeitig die Konsumentenpreise sinken und man sich dadurch mit dem gleichen Geld mehr leisten kann, seien Lohnerhöhungen eher unwahrscheinlich, schreibt die „NZZ am Sonntag“. Experten der ETH Zürich rechneten sogar mit einer Nullrunde.