Vierjähriges Mädchen Stunden nach Verbrechen gefunden

Nach dem Gewaltverbrechen in den französischen Alpen in der Nähe von Genf hat die Polizei weitere Details bekannt gegeben. Demnach wurden auf einem Waldparkplatz vier Personen erschossen. Drei der Opfer lagen in einem Auto – es handelt sich um Vater, Mutter und Grossmutter einer britischen Familie, die dort Urlaub machte.m Der vierte Tote ist ein Velofahrer aus einer Nachbargemeinde. Die beiden Kinder der britischen Familie haben die Bluttat überlebt. Die vierjährige Tochter wurde erst acht Stunden nach der Tat unter der Leiche ihrer Mutter entdeckt. Ihre achtjährige Schwester wurde schwer verletzt neben dem Auto gefunden und ist in der Zwischenzeit ausser Lebensgefahr. Die Polizei hat auf den Nachmittag eine Medienkonferenz angekündigt.