Enkeltrick-Betrüger erbeutet in Sarnen viel Geld

Mit dem so genannten „Enkeltrick“ hat ein Unbekannter gestern einer 79-jährigen Frau aus Sarnen viel Geld abgenommen. Der Mann habe die Frau angerufen und sich als Verwandter ausgegeben, der dringend Geld brauche, schreibt die Obwaldner Kantonspolizei. Die Frau hob daraufhin 45'000 Franken ab auf der Bank und übergab das Geld einem angeblichen Kollegen des Mannes. Heute meldete sich der Unbekannte erneut und bat um weitere 66'000 Franken. Die Schwester des Opfers, die zufällig anwesend war, bemerkte jedoch, dass es sich um einen Betrug handelte und informierte die Polizei.