Streitpunkt Carparklatz nach Todesfall am Schwanenplatz

In der Stadt Luzern ist die politische Debatte um die Sicherheit am Schwanenplatz neu entbrannt. Am vergangenen Samstag wurde ein 62-jähriger Trottinettfahrer am Schwanenplatz von einem polnischen Reisecar tödlich verletzt. Laut einer Umfrage der Zentralschweiz am Sonntag stören sich zwei von drei Luzernern nicht grundsätzlich am Schwanenplatz. Die anderen kritisieren aber vor allem die fehlende Sicherheit für Fussgänger.