Start zur zweiten Woche der Sommersession

Im Bundeshaus in Bern startet heute die zweite Woche der Sommersession. National- und Ständeräte debattieren dabei unter anderem über zwei zentrale Volksinitiativen. Zum einen über die Postinitiative der SP und der Gewerkschaften. Die Initiative will ein flächendeckendes Poststellennetz. Zum anderen wird über die Landschaftsinitiative diskutiert, die ein Moratorium für neues Bauland fordert. Auf der Traktandenliste stehen zudem die Personenfreizügigkeit sowie der Teuerungsausgleich für die Löhne der Bundesparlamentarier. Die Sommersession dauert bis zum 15. Juni.