Schweiz verliert gegen Kanada

An den Eishockey-Weltmeisterschaften hat die Schweiz gegen Kanada mit 2:3 verloren. Lange spielte das Team von Sean Simpson gut mit, am Schluss kassierten die Schweizer wegen eines blöden Wechselfehlers das dritte und entscheidende Tor. Die beiden Tore für die Schweiz erzielten Brunner und Bezina. Nun hat die Schweiz zwei Tage Pause, bevor die wichtigen Spiele gegen Frankreich und die Slowakei folgen.

Die weiteren Resultate von gestern: Slowakei - Kasachstan 4:2; Norwegen - Italien 6:2; Schweden - Deutschland 5:2.