FCL-Spieler Sander drei Spiele gesperrt

Der FCL Spieler Marcelo Sander wird für drei Spiele gesperrt: Urs Studer, Einzelrichter der Nationalliga hat den Brasilianer wegen seiner Tätlichkeit am Servette Spieler Leonard Thurre gebüsst: Thurre selber, welcher Sander zuvor proviziert hatte, wird mit einer Spielsperre belegt. Der FC Luzern akzeptiert das Strafmass, Servette Genf wird gegen den Entscheid rekurrieren.